Vollwärmeschutz
belüftete Fassade
Wandaufbau
Klinker 0 cm, Kerndämmung 0 cm = 0 cm.
Kerndämmung
Der Hohlraum zwischen der Rohbau- und der Vormauerschale wird mit geeigneten Dämmstoffen vollständig ausgefüllt. Um einen Matratzeneffekt beim Herunterbiegen der Luftschichtanker zu vermeiden,(die Klemmkrallplatte drückt die Dämmung ein und die dazwischen liegenden Flächen werden nach außen gewölbt.) kann auf die Klemmkrallplatte verzichtet werden. Nach Entfernen der Verpackung quilt die Kerndämmung in der Dicke etwas auf und füllt somit auch ungleichmäßige Wandabbstände vollständig aus. Die Standfestigkeit der Kerndämmplatte kann nur über einen enormen Aufwand der mechanischen Befestigung erreicht werden, um sie bei einem Wandaufbau mit durchgehender Luftschicht > 40 mm zu verarbeiten.
Mineralfassade
DKD V 040, von Isover, Pfleiderer
DKD V 035, von Isover, Pfleiderer
einlagig
zweilagig st0ßversetzt
Sonstige
Hartschaumplatten, Mineralfasergranulat, Blähperlit ...
Fußpunkt
Hartschaumplatten werden mit Stufenfalz ca 15 cm Zuschnitt als Drainschicht mit Dünnbettmörtel angeklebt.
zurück